Sieben wichtige Tipps für den Jakobsweg & deine Planung

Wer den Jakobsweg zum ersten Mal gehen möchte, weiß, das ganze Unterfangen erfordert einige Planung und viele Dinge sind erst mal gar nicht so leicht zu durchschauen. Um dir mit wichtigen Jakobsweg Tipp s zu helfen, haben wir hier eine Übersicht der 7 wichtigsten Jakobsweg Tipps vorbereitet. Wenn du noch mehr Fragen rund um den Jakobsweg hast oder noch den ein anderen Jakobsweg Tipp brauchst, schreib uns gerne in die Kommentare.

Wie? Welchen Jakobsweg ich gehen will? Ganz genau viele wissen es nicht, aber es gibt nicht nur den einen Jakobsweg. Generell kann man jeden Weg, der als Ziel Santiago de Compostela hat, als Jakobsweg bezeichnen. Doch natürlich gibt es überall in Europa verschiedene Jakobswege, von denen einige Bekannter als andere sind. Die 5 beliebtesten Jakobswege und welche Jakobswege es in Deutschland gibt, haben wir dir in zwei Übersichten zusammen gepackt. Bevor du geklärt hast, welchen Jakobsweg du gehen willst, ist es schwer, die restliche Planung anzugehen. Daher sollte dieser Jakobsweg Tipp immer zuerst erledigt werden.

Unsere Übersichten findest du gleich hier:

Jakobsweg Tipp #2 – mache dir klar warum du den Jakobsweg gehen willst

Für den einen ist der Jakobsweg ein Abenteuer, für den anderen ein Lebenstraum und für andere eine Art Meditation, um runterzukommen. Doch was bedeutet der Jakobsweg für dich? Warum willst du den Jakobsweg gehen? Dieser Jakobsweg Tipp wirkt für dich vielleicht banal, doch die Frage, warum du den Weg gehst, ist enorm wichtig. Die Antwort hilft dir nämlich dabei, die Erwartungen an deine Pilgerreise auf dem Jakobsweg zu klären. Nur wenn du deine eigenen Erwartungen kennst, können sich diese auch konsequent erfüllen.

Damit du ein paar Denkanstöße bekommst, helfen wir dir in diesem Beitrag bei der Beantwortung der großen Frage nach dem, warum:

Jakobsweg Tipp #3 – überlege wo du übernachten willst

Die meisten Menschen sind zwischen 10 und 30 Tagen auf dem Jakobsweg mit ihrer Pilgerschaft beschäftigt. Es kommen also einige Übernachtungen zusammen. Doch wo willst du übernachten? Im Hotel, einer öffentlichen Herberge oder einer privaten? Oder möchtest du sogar lieber Zelten oder in einer Hängematte übernachten? In diesem Fall gibt es noch eine ganze Menge mehr zu beachten.

Damit dir dieser Planungsschritt leichter fällt, findest du hier einige Unterstützung zum Thema Zelten auf dem Jakobsweg:

Jakobsweg Tipp #4 – Entscheide dich für die richtige Reisezeit

Natürlich hat der Jakobsweg nie geschlossen. Doch die Herbergen und sonstige Infrastruktur allerdings schon. Außerdem willst du auf dem Jakobsweg vielleicht deine Ruhe haben, vielleicht aber auch gerade nicht. Genau darum geht es bei diesem Jakobsweg Tipp. Denn es ist wichtig, die Reisezeit überlegt und frühzeitig zu planen. In der Hauptsaison haben Langschläfer häufig Probleme, am Abend noch eine gute Herberge zu finden, in der Nebensaison besteht das Problem eher weniger. Auch die Kosten speziell bei der Anreise unterscheiden sich deutlich je nach Reisemonat. Daher ist dieser Jakobsweg Tipp besonders zu beachten. Gerade wenn ein Ano Santo ansteht ist dieser Punkt wichtig. Hier findest du mehr Infos dazu.

Damit du die Reisezeit und die Auslastung besser einschätzen kannst, haben wir dir hier eine Übersicht geschaffen:

Jakobsweg Tipp #5 – plane deine Kosten rechtzeitig

Dieser Tipp für den Jakobsweg ist einer unserer Wichtigsten. Denn die Planung deiner Kosten sind essenziell. Immerhin soll dir ja nicht auf der hälfte deiner Pilgerschaft das Geld ausgehen, oder? Damit du deine Kosten optimal planen kannst, solltest du möglichst früh damit beginnen. Neben der Reisezeit ist dieser Punkt einer der Ersten, die du beachten solltest. Eine frühzeitige Planung ist auch deswegen ein wichtiger Jakobsweg Tipp, weil du durch diese eine Menge an Kosten gerade bei der Anfahrt sparen kannst. Aber auch die Ausrüstung wirst du deutlich günstiger bekommen, wenn du auf Angebote warten kannst und nicht erst alles kurz vor der Abreise kaufen musst.

Eine Hilfe für die Planung der Kosten deines Jakobswegs und einige beispielhafte Kalkulationen findest du hier:

Jakobsweg Tipp #6 – lern ein paar Wörter spanisch

Die meisten Jakobswege führen ja früher oder später nach Spanien. Die beliebtesten Jakobswege überhaupt enden natürlich auch in Santiago de Compostela. Also bist du ziemlich viel auf spanischem Boden unterwegs. Auch wenn Englisch dir hier sehr gut weiterhelfen wird, ist es zum einen sehr nett und zum anderen sehr hilfreich, einige Worte oder Phrasen in der Landessprache Spanisch zu können. Damit du dich hier nicht im Internet abmühen musst, haben wir dir die wichtigsten Phrasen und Wörter in einer kleinen Fibel zusammen gepackt.

Unsere Empfehlungen für diesen Jakobsweg Tipp findest du hier:

Jakobsweg Tipp #7 – besorge dir rechtzeitig deinen Pilgerpass

Kurz gesagt, der Pilgerpass gehört zu den wichtigsten Utensilien eines jeden Pilgers. Denn mit ihm bist du als Pilger erkennbar. Er verschafft dir Zutritt zu Pilgerherbergen und Pilgermahlzeiten und ist ein wichtiges Logbuch für den Fortschritt auf deiner Pilgerreise. Damit du nicht in die unangenehme Situation kommst, irgendwo in Spanien oder Frankreich nach einem Pilgerpass zu suchen, solltest du dir diesen frühzeitig besorgen. Zum Glück geht das Ganze online und dazu auch noch ziemlich günstig. Das heißt, inklusive Versand sind meistens nur ein paar Euro fällig. Der Pilgerpass ist übrigens auch zwingend erforderlich, um am Ende deine Pilgerurkunde zu bekommen! Daher ist dieser Jakobsweg Tipp besonders wichtig!

Wie du den Pilgerpass bekommst und ihn richtig ausfüllst erfährst du im Detail hier:

Jakobsweg
Jakobsweg Tipp
Jakobsweg Tipp

Fazit: Der ein oder andere Tipp sollte jedem helfen

Felix Autor

Wer schon gepilgert ist, hat vermutlich nach dem Jakobsweg das gleich gedacht wie die meisten. Warum sind so viele Dinge passiert, die man mit besserer Planung oder ein paar Tipps hätte umgehen können. Aus diesem Grund haben wir euch die wichtigsten Beiträge und die gängigsten Tipps noch mal zusammen gepackt.

Zugegeben, für erfahrene Jakobsweg Pilger ist das meistens schon ein alter Hut, aber gerade Erstpilger sollten hier einige nützliche Jakobsweg Tipps gefunden haben!

2022-03-28T18:57:35+02:0024.03.2022|Jakobsweg, Tipps & Tricks|0 Kommentare

Interessant? Nützlich? Hilfreich? Teilen!

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben