Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Test – Kompakte ultraleicht Isomatte getestet

(enthält Werbung) Heute geht es um meine Erfahrungen mit der Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Test. Doch warum eigentlich? Die Suche nach einer guten und leichten Isomatte mit einem kleinen Packmaß kann sich als schwierig erweisen. Geht es dir da nicht auch so? Die Auswahl an Isomatten ist riesig und man weiß nicht genau, an welchen Punkten man die Qualität und den Komfort festmachen soll. Doch keine Sorge, ich hatte die gleichen Überlegungen. Aber noch während meiner Suche hat der Instagramalgorithmus seine Magie angeworfen und mir die Werbeanzeige der Klymit Insulated Static V Ultralite SL zugespült.

Nachdem ich mich bei Klymit gemeldet hat, war das Team dort so nett, mir die Klymit Insulated Static V Ultralite SL für einen Produkttest zur Verfügung zu stellen. Im Übrigen ist meine Meinung nach von nicht beeinflusst, ich bewerte so oder so völlig neutral und ehrlich.

Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Test

Klymit existiert seit 2007 und ist ein Hersteller mit einer Leidenschaft für Outdoor Ausrüstung, der seinen Sitz in Kaysville, Utah hat. Dazu sei gesagt, dass die rauen Wüsten und Berge Utahs natürlich die perfekte Grundlage bieten, um gute Outdoor Ausrüstung zu erfinden und zu testen. Dabei setzt Klymit speziell auf alles zum Thema schlafen. Denn nichts ruiniert einen schönen Trip wie schlechter Schlaf. Das zumindest sagt Klymit selbst und um ehrlich zu sein, kann ich da nur zustimmen. Bevor ich es vergesse! Klymit setzt sich auch für „softer Streets“ ein soziales Projekt in den USA ein um gemütliche Übernachtungsmöglichkeiten nicht nur für Outdoorenthusiasten sondern auch für Obdachlose bereitzustellen.

Übrigens! Der deutsche Vertrieb von Klymit wird über Sport-Tech (ebenfalls ein Outdoor Hersteller) abgewickelt.

Wozu dient überhaupt eine Isomatte?

Durch den Namen ist es nahezu offensichtlich, wozu eine Isomatte eigentlich dient, doch immer wieder kommt die Frage auf. Brauche ich denn überhaupt eine Isomatte? In den meisten Fällen ist die Antwort ein klares Ja. Denn eine Isomatte und damit natürlich auch die Klymit Insulated Static V Ultralite SL soll für ein besseres Schlaferlebnis sorgen. Erstens soll die Isomatte den Körper vor der Kälte des Bodens isolieren. Daher natürlich auch der Name Isomatte. Zweitens soll die Isomatte dafür sorgen, etwas weicher zu liegen. Egal ob du in einem Zelt oder einer Hängematte unterwegs bist, wird die leichte Federung der Isomatte für deutlich mehr Komfort sorgen.

Also solltest du planen, in einem Zelt zu campen, empfehle ich dir zu 100% die Nutzung einer Isomatte. Denn direkt auf der Bodenplane deines Zeltes zu liegen ist ein Garant für schlechte Stimmung am nächsten Morgen. Sofern du jedoch in einer Hängematte campst, könntest du auf die Isomatte verzichten, solltest dann aber in jedem Fall einen Underquilt nutzen. Doch selbst mit einem Underquilt kann die Isomatte natürlich nicht schaden.

Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Faktencheck

Fakten zur Klymit Insulated Static V Ultralite SL

  • Gewicht

    454 g

  • Material: 20D Polyester
  • R-Wert: 1,9 ASTM F3340-18 / 4,4 (alter R-Wert)
  • Garantie: Lebenslange Garantie
  • Packmaß: 7 x 4.5 in / 18 x 11 cm
  • Maße: 72 x 20 x 2,5 Zoll / 183 x 51 x 6 cm
  • UVP: 139,95€
Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Test
Bergfreunde-Logo

Klymit

Insulated Static V Ultralite SL

Was bedeutete eigentlich R-Wert?

Bei Isomatten wird man immer wieder mit dem R-Wert konfrontiert. Dabei tritt die Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Test mit einem R-Wert von 1.9 an. Der R-Wert ist der Wärmedurchgangskoeffizient und sorgt für ein einheitliches Maß, um die Isolationswirkung von Isomatten vergleichbar zu machen. Kurz gesagt, je höher der R-Wert, desto geringer der Wärmeverlust. Übrigens kannst du diesen Wert kombinieren. Das heißt, zwei Klymit Insulated Static V Ultralite SL haben einen R-Wert von knapp unter 4.

Wenn du verschiedene R-Wert vergleichst, solltest du darauf achten, das Klymit auf den R-Wert ASTM F3340-18 setzt. Dieser kann sich von „alten“ R-Wert Angaben unterscheiden. So wirst du manchmal auch Websites finden, die bei der Klymit Insulated Static V Ultralite SL von einem R-Wert von 4,4 ausgehen. Lass dich von der konkreten Zahl nicht verwirren, wichtig ist nur, dass du die richtigen Werte vergleichst und weißt das höher = bessere Isolationswirkung bedeutet.

Die Klymit Insulated Static V Ultralite SL kann auf jeden Fall auch für kaltes Wetter empfohlen werden!

Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Test
Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Test
Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Test

Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Test – Transport, Auf- und Abbau

Transport

In meiner Jugend waren Isomatten immer riesige Rollen. Dabei waren sie den heutigen Yoga / Gymnastik Matten sehr ähnlich. Solche Isomatten sind zum Transport ausgesprochen schlecht geeignet, können (von Kindern) jedoch wunderbar zum Verhauen der Freunde genutzt werden… habe ich zumindest „gehört“.

Doch dank Isomatten wie der 4.4/ASTM Klymit Insulated Static V Ultralite SL sind diese Zeiten definitiv vorbei. Den hier sprechen wir vom Formfaktor eher von einer großen Getränkedose. Sprich irgendwo zwischen Faxe Bier und Energy Drink. Außerdem kann die Klymit Insulated Static V Ultralite SL dank eines Zugbandes am Packsack problemlos mit einem kleinen Karabiner außen am Rucksack angebracht werden oder je nach Rucksack sogar im Getränkenetz an der Seite verstaut werden. Das heißt, im Gepäck macht die Klymit Insulated Static V Ultralite SL aufgrund des kleinen, runden Packmaßes und des Gewichts von unter 500 Gramm eine gute Figur.

Aufbau

Ein besonders Feature bei der Klymit Insulated Static V Ultralite SL (und anderen Isomatten des Herstellers Klymit) ist das praktische Drehventil. Einfach das Ventil aufschrauben und durch Drehen einer kleinen Platte zwischen aufpusten und ablassen von Luft auswählen. Dieser Mechanismus funktioniert wunderbar und lässt sich intuitiv bedienen. Allerdings erfordert das Drehen der kleinen Platte einiges an Kraft. Doch kannst du dir so sicher sein, dass sich der Mechanismus nicht alleine öffnet und die Luft versehentlich entweicht.

A pro pos Luft! Auch wenn bei der Klymit Insulated Static V Ultralite SL leider kein Pump Sack mitgeliefert wird, geht das Aufpusten sehr schnell. Durch die V-Kammern und das schmale Maß der Matte ist der Aufbau definitiv unter einer Minute zu schaffen und auch wenn man nach einem anstrengenden Anstieg aus der Puste ist, noch zu machen. Die Zeit zum Aufpusten liegt definitiv bei unter 30 Sekunden.

Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Test
Klymit

Abbau

Für den Abbau hast du zwei Möglichkeiten. Du kannst entweder das Ventil einfach öffnen und auf „deflate“ stellen. In diesem Fall musst du lediglich abwarten, bis die Isomatte sich von selbst entleert. Doch alternativ kannst du auch selbst die Luft ausdrücken. Wenn du es nicht gerade eilig hast, würde ich darauf jedoch verzichten. Denn die Luft entweicht beim Zusammendrücken durch das Ventil nur langsam und so erfordert der Prozess mehr Geduld als das Aufpusten der Klymit Insulated Static V Ultralite SL.

Allerdings muss ich dir auch sagen, ich meckere hier auf hohem Niveau. Sowohl der Transport, der Abbau und der Aufbau der Klymit Insulated Static V Ultralite SL Isomatte funktionieren reibungslos und genauso komfortable wie bei dieser Preisklasse zu erwarten.

Wie komfortabel ist die ultraleichte Isomatte?

Damit du geruhsame Nächte nach einem langen Wandertag hast, bedient sich Klymit einiger eigener Technologien, um den Komfort zu erhöhen. Erstens wird auf die Klymalite Isolierung gesetzt. Diese sorgt durch die Luftkammern für eine bessere Isolierung und verlangsamt den Lufttausch zwischen der oberen und unteren Hälfte der Isomatte, um länger die Wärme zu halten. Zweitens wird durch Deep Weld Patterning, also möglichst tiefe Muster in den Kammern dafür gesorgt, dass dein Schlafsack weniger zusammen gedrückt wird und die Isolierung deines Schlafsacks besser funktionieren kann.

Beides hat im Test wunderbar funktioniert und die Isomatte hat mich bei einer Außentemperatur von knapp unter 10 Grad wunderbar warm gehalten.

Desweiteren war der Schlaf auch ziemlich gemütlich. Natürlich ist der Schlaf auf einer Isomatte nicht derselbe wie in einem Boxspringbett im eigenen Schlafzimmer. Doch hat die Klymit Isomatte wirklich eine gemütliche Polsterung geboten. Dafür setzt Klymit auf Body Mapping Technologie, also das v-Förmige Design der Kammern und Side Rails (die langezogenen Kammern an den Seiten). Dank dieser beiden Techniken soll die Isomatte für Seitenschläfer, Rückenschläfer und auch Bauchschläfer geeignet sein und Luftbewegungen beim Hin- und Herdrehen während des Schlafs verhindern.

Wie viel der Gemütlichkeit nun auf diese Techniken zurückzuführen sind, kann ich natürlich nicht 100%ig sagen. Aber ich kann definitiv sagen, dass ich als Seitenschläfer keine Probleme auf der Matte hatte und die Matte auch nach einer Nacht nicht spürbar an Luft verloren hatte. Nächtliches Nachfüllen oder das Aufsetzen auf dem Boden ist mir also erspart geblieben.

Geeignet für Zelt & Hängematte

Neben einer Übernachtung in einem Zelt habe ich die Klymit Insulated Static V Ultralite SL auch in meiner Hängematte getestet. Das schmale Profil der Isomatte hat perfekt zur Hängematte gepasst und weder ich noch die Klymit Insulated Static V Ultralite SL sind in der Nacht verrutscht. Aus diesem Grund kann ich die Isomatte sowohl für die Hängematte als auch für die Nutzung im Zelt empfehlen.

Sonstige Gedanken zu Klymits ultraleicht Hängematte

Der Preis

Die Klymit Insulated Static V Ultralite SL gehört nicht gerade zu den Schnäppchen am Markt. Doch die sehr gute Verarbeitung und die gute Isolierleistung bei dem geringen Gewicht rechtfertigen den dreistelligen Preis für die Hängematte. Sofern du gut mit der Isomatte umgehst, wirst du lange etwas davon haben. Das auch der Hersteller Klymit von der Qualität überzeugt ist, belegt auch die lebenslange Garantie auf das Produkt.

Optik & Haptik

Die Klymit Insulated Static V Ultralite SL kommt in einem knalligen Orange, welches mit sehr gut gefällt. Die absolute Signalfarbe, um die Isomatte schnell im Gepäck zu finden und um zu vermeiden, die Isomatte versehentlich beim Einräumen zu vergessen. Trotzdem wäre eine Farbauswahl hier super. Speziell ein neutrales Beige oder Olivgrün für Freunde von naturbelassenen Farben wäre eine gute Ergänzung. Abseits der Farbe ist die Verarbeitung der Klymit Insulated Static V Ultralite SL aber eine Wucht! Das Produkt fühlt sich einfach hochwertig an und die einzelnen Kammern sowie die Ränder sind top verschweißt. Hier kann man absolut nicht meckern!

Der schmale Schnitt

Durch die schmale Form der Isomatte ist die Matte eventuell nicht für alle Körperformen gut geeignet. Darüber sollte man sich aufgrund der Form leider bewusst sein.

Vor und Nachteile der Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Test

Bevor wir ins Fazit gehen Zeit für eine kleine Zusammenfassung

Vorteile

  • gute Isolierleistung
  • sehr kleines Packmaß
  • sehr leicht
  • schnell aufgebaut
  • clevere Technik am Ventil
  • sehr hochwertig verarbeitet

Nachteile

  • nicht gerade billig
  • Abbau dauert etwas länger
  • keine Farbauswahl
  • je nach Körpertyp evtl. zu schmal

Fazit: Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Test – Kann die Isomatte überzeugen?

Felix Autor

Mich hat die Klymit Insulated Static V Ultralite SL im Test überzeugt. Die Isomatte ist leicht, kompakt, sehr gut verarbeitet und ermöglicht einen gut isolierten, gemütlichen Schlaf.

Was soll man noch mehr wollen? Lediglich eine etwas breite Variante, ein paar mehr Farben zur Auswahl und vielleicht ein etwas niedriger Preis stünde noch auf meiner Wunschliste für eine neue Version der Klymit Insulated Static V Ultralite SL. Auch wenn ich persönlich eher auf Hängematte und Underquilt als auf Isomatte und Zelt setze, werde ich die Isomatte allein aufgrund des geringen Packmaßes nun öfter im Gepäck haben.