Das Klymit Luxe Pillow im Camping Kuschelkissen Test! Review für ein Kissen?

(enthält Werbung) Als Klymit mich fragte, ob ich Lust hätte, das Klymit Luxe Pillow im Test auf Herz und Nieren zu prüfen, war ich zuerst etwas skeptisch. Irgendwie hatte ich noch nie Bedarf für ein Camping Kissen und war im ersten Moment bei dem Gedanken, ein Kissen auf einen Campingtrip, womöglich sogar einen Ultraleicht Trip, mitzunehmen, etwas irritiert.

Doch was ist die oberste Regel beim Testen von Produkten? Genau! Nicht immer von sich selbst ausgehen! Also habe ich das Kissen von Klymit zum testen mit nach Luxemburg zum Kletterwochenende genommen. Dort habe ich es in Kombination mit einem Salewa Zelt, einer Klymit Ultraleicht Isomatte und meinem Moonquilt getestet.

Ob das Klymit Luxe Pillow für dich das richtige ist, welche Fakten es zu berichten gibt und ob es auch einen Skeptiker und „Leichtpacker“ wie mich überzeugen finden wir bis zum Ende dieses Tests raus.

Klymit existiert seit 2007 und ist ein Hersteller mit einer Leidenschaft für Outdoor Ausrüstung, der seinen Sitz in Kaysville, Utah hat. Dazu sei gesagt, dass die rauen Wüsten und Berge Utahs natürlich die perfekte Grundlage bieten, um gute Outdoor Ausrüstung zu erfinden und zu testen. Dabei setzt Klymit speziell auf alles zum Thema schlafen. Denn nichts ruiniert einen schönen Trip wie schlechter Schlaf. Das zumindest sagt Klymit selbst und um ehrlich zu sein, kann ich da nur zustimmen. Bevor ich es vergesse! Klymit setzt sich auch für „softer Streets“ ein soziales Projekt in den USA ein um gemütliche Übernachtungsmöglichkeiten nicht nur für Outdoorenthusiasten sondern auch für Obdachlose bereitzustellen.

Übrigens! Der deutsche Vertrieb von Klymit wird über Sport-Tech (ebenfalls ein Outdoor Hersteller) abgewickelt.

Klymit Luxe Pillow im Faktencheck

Fakten zum Klymit Luxe Pillow

  • Gewicht:

    200 g

  • Maße: 56 x 32 x 13 cm
  • Packmaß: 18 x 8 cm
  • Außenmaterial: 40D-Strick (50% Polyester, 50% Polyamid)
  • Innenmaterial: 75D Polyester
  • Garantie: Lebenslange Garantie
Klymit Luxe Pillow
Bergfreunde-Logo

Klymit Luxe Pillow

Fragen über Fragen

Wie soll man ein Kissen testen? Geschweige denn ein Klymit Luxe Pillow Camping Kissen? Dafür müssen wir uns erst mal überlegen, was ein Kissen können soll und welche besonderen Eigenschaften darüber hinaus ein Campingkissen benötigt. Erstens sollten wir uns doch darüber einige sein, dass ein Kissen die Hauptaufgabe hat, einen guten Schlaf zu ermöglichen, dafür muss es in erster Linie gemütlich sein. Zweitens sollte ein Campingkissen nützlich sein. Denn keiner hat Lust auf einen langen atemraubenden „Aufbau“ des Kissens, auf fehlendes Volumen im Rucksack oder zusätzliches Gewicht. Also ist neben der Gemütlichkeit die Nützlichkeit ein weiterer großer Aspekt. Dann haben wir zum Schluss die alles entscheidende Frage, welche den ein oder anderen vom Kauf abhalten könnte: Ist es überhaupt vertretbar oder cool mit einem Campingkissen aufzutauchen? Aber der Reihe nach fangen wir mal mit der ersten Fragestellung an.

Meine Güte, dieser Test schreibt sich buchstäblich im Schlaf!

War das Klymit Luxe Pillow im Test gemütlich?

Ich packe diese Fragestellung und Ihre Antwort mal direkt an den Anfang. Kurzum, das Klymit Luxe Pillow war absolut gemütlich, um nicht gerade zu sagen kuschelig. Ehrlich gesagt hatte ich dazu eine komplett andere Erwartung an den Test des Klymit Kissens – oder jedem anderen Campingkissen. Persönlich bin ich davon ausgegangen, dass ein aufblasbares Kissen nicht viel taugen kann. Tatsächlich ist das aufblasbare Luxe Pillow aber ein ausgezeichneter Ersatz für ein „echtes“ Kissen.

Eine gemütliche Angelegenheit

Der abnehmbare (und waschbare) Bezug aus 40D-Strick (50% Polyester, 50% Polyamid) ist superweich und ein echter Hautschmeichler. Wie du siehst, lerne ich dank diesem Kissen ganz neue Wörter…. Hautschmeichler. Aber Spaß beiseite, ich habe auf dem Kissen absolut fantastisch geschlafen und gegenüber meinem Kissen daheim nichts vermisst.

Besonders aufgefallen ist mir dabei auch die isolierende Leistung des Kissens. Die Luft im Inneren hat sich leicht erwärmt, was das Kopfkissen besonders angenehm gemacht hat. Im Übrigen musste ich in den zwei Nächten keine Luft ins Kissen nachpusten, es hält die Luft also ausgezeichnet.

War das Klymit Luxe Pillow im Test nützlich?

Wie eben schon erwähnt ist das Luxe Pillow von Klymit im Test problemlos dazu in der Lage gewesen, die Luft zu halten. Man ist also nicht plötzlich mit dem Kopf auf der Isomatte aufgewacht und konnte so gemütlich durchpennen. Das ist nützlich, wäre aber auch kein Beinbruch, da man das Klymit Luxe Pillow mit 4 Atemzügen (aus meiner Lunge) aufpusten kann. Damit dauert es keine 30 Sekunden, bis das Campingkissen einsatzbereit ist. Außerdem lässt sich das Kissen unaufgepustet auf ein sehr kleines Packmaß von etwas mehr als einer Cola Dose zusammen packen. Bei einem Gewicht von etwas unter 200g kann man das Kissen also problemlos im Rucksack transportieren. Dank einer Schlaufe am Packsack könnte man es auch außen an den Rucksack hängen. Alternativ passt es in die meisten Transportnetze für Flaschen außen am Rucksack.

Praktisch nicht nur beim Campen!

Damit kann ich zusammenfassend sagen, dass ich das Klymit Luxe Pillow tatsächlich superpraktisch fand. Es hat kaum Platz verbraucht, kaum Gewicht mitgebracht und war in kürzester Zeit aufgebaut und sogar wieder schnell abgebaut. Es war absolut kein Problem, das Kissen wieder leer zu kriegen und in den Packsack zu stopfen.

Als kleiner Tipp: Das Kissen passt auch wunderbar ins Handschuhfach, um Mitfahrern (!) bei längeren Autofahrten als gemütliche Ergänzung zu dienen.

Klymit Luxe Pillow im Test

War das Klymit Luxe Pillow im Test cool?

Für die meisten Leute ist Camping wohl etwas, das man mit Freunden zusammen erlebt. Und bei Campingtripps mit Freunden gibt es immer wieder den Moment, wenn alle Ihre Zelte (oder Hängematten) aufbauen und jeder schaut, was der andere zum Campen dabei hat. Da die meisten Menschen in Gesellschaft häufig irgendwelchen eigenartigen Zwängen und Erwartungen unterlegen sind, habe ich mich gefragt, ob es cool ist, ein Camping Kissen wie das Klymit Luxe Pillow dabei zu haben.

Die Antwort

Diese Frage wurde für mich durch zwei Sachen bei meinem Tripp nach Luxemburg sofort deutlich. Während ich mein Salewa Litetrek II, meine Klymit Insulated Static V Lite Isomatte und mein Klymit Luxe Pillow aufbaute, schleppten meine Zeltnachbarn gerade normale Bettwäsche und Kopfkissen aus dem Auto in Ihr Zelt. Und damit meine ich solche riesigen Kissen wie bei Oma oder im Hotel! Ich war total irritiert und meine Freunde ebenfalls die, nachdem das komplette Geraffel ins Zelt geschleppt war, mein Zelt begutachten wollten. Dabei präsentierte ich noch etwas zurückhaltend mein neues Klymit Luxe Pillow welches nach einigem rumdrücken, abwiegen und am Gesicht reiben mit Begeisterung gefeiert wurde. Sofort wurde ich in die Pflicht genommen, am nächsten Morgen ausführlich von meinem Schlaf auf dem Kissen zu berichten.

Spread the word!

Seitdem habe ich öfters mit Freunden über das Klymit Kissen gesprochen und bin überrascht, wie begeistert Leute mir berichten, genau so etwas gesucht zu haben. Daher kann ich sagen, das Klymit Luxe Pillow ist mit derjenige Ausrüstungsgegenstand, welcher in meinem Umfeld bisher die größte Begeisterung ausgelöst hat. Nimm das Grayl Geopress!

Diese Probleme löst du mit einem Kissen! Ernsthaft!

Wenn ich vom Campen

Klymit Luxe Pillow im Test
Luxe Pillow Totale

Diese Probleme löst du mit einem Kissen wie dem Klymit Luxe Pillow! Ernsthaft!

Felix Autor

Du willst gemütlicher schlafen und bist bereit das Volumen einer Dose Cola und rund 200g in deinem Rucksack zu verstauen? Dann kauf dir ein Klymit Luxe Pillow. Ich war selbst skeptisch und überhaupt nicht der Meinung so etwas wäre nötig. Doch irgendwie bin ich jetzt total begeistert und werde es wohl regelmäßig einpacken. Lange Autofahrten, Langstreckenflüge oder ganz einfach der gute alte Campingtripp -> Das Kissen muss mit.

Klar für eine Ultraleichttour ist dieses Kissen nicht geeignet, für alles andere aber durchaus ein witziges, nützliches, gemütliches und irgendwie auch cooles Ding!

PS: Erinnerst du dich an meine begeisterten Zeltnachbarn und meine Aufgabe, am nächsten Morgen von dem Schlaf auf dem Klymit Luxe Pillow zu berichten? Kein Quatsch, aber eine der beiden ZeltbewohnerInnen im Nachbarzelt hat sich in der Nacht auf ihrem Riesenkissen den Nacken so verknackt, das das Kletterwochenende für sie frühzeitig zu Ende war. Tja, und wer weiß, ob das mit meinem neuen Klymit Luxe Pillow nicht anders gelaufen wäre? Wirklich so passiert, so was kann sich keiner ausdenken.