Der neue Mammut Aegility Pro Mid DT im Test. Mammuts Scrambling Schuh unter der Lupe!

Die Tüftler bei Mammut haben noch mal alles gegeben und mit dem Mammut Aegility Pro Mid DT einen schnellen und leichten Wanderschuh für „Mixed-Gelände“ entworfen. Mammut bewirbt den innovativen (und, angeblich besonders nachhaltigen Schuh) Aegility Pro Mid DT als Schuh, der speziell für die Ansprüche der neuen Trendsportart Scrambling entwickelt wurde. Falls du nicht weißt, was Scrambling ist, kannst du dich hier informieren.

Doch wenn du einfach nur wissen willst, ob der Schuh seine Versprechen hält, wie der Tragekomfort ist und ob der Schuh unserem Test begeistern kann, bleib einfach dran. Bis zum Ende des Beitrages haben wir hoffentlich alle Fragen beantwortet!

Mammut Aegility Pro Mid DT

Mammut bzw. die Mammut Sports Group AG ist ein Schweizer Hersteller von Bergsport-, Kletter-, Outdoor- und Schneesport-Ausrüstung. Das Unternehmen besteht schon seit 1862 und begann damals als Seilerei. Heute ist Mammut als hochwertiger und hochpreisiger Hersteller bekannt, der neben klassischem Einzelhandel auch auf einen umfangreichen Onlinevertrieb setzt. Schon 2010 wurde Mammut bei einer Recherche über die Standards der Arbeitsbedingungen in Produktionsländern in die höchste Kategorie eingestuft. Neben fairen Arbeitsbedingungen legt Mammut besonders Wert auf Nachhaltigkeit. Das Unternehmen plant, bis 2050 klimaneutral zu sein. Will das Ziel aber bis 2030 bereits durch CO2 Ausgleiche erreichen.

Mammut legt außerdem Wert darauf, die Produkte möglichst gut reparierbar zu gestalten. Zudem werden zum Beispiel T-Shirts aus alten Kletterseilen produziert. Über die Nachhaltigkeitswerte von Mammut kannst du dich hier informieren. Später schauen wir uns die Nachhaltigkeit des Mammut Aegility Pro Mid DT noch im Detail an.

Der Mammut Aegility Pro Mid DT im Faktencheck

Fakten zum Mammut Aegility Pro Mid DT

  • Konstruktion: Halbhoher Schuh
  • Einsatzbereich: Wandern, Trekking, Trailrunning, Scrambling
  • Material: Non Sew TPU
  • Innenfutter: Dry-Technology
  • Sohle: High rebound EVA wedge
  • Features: Easy Entry System, Speed Lace System, Wasserdicht, Rundum Grip
  • Gewicht: 390 g (pro Schuh)
  • Lieferumfang: Schuhe
  • UVP: 170,-€

Hinweis: Der Schuh wird sowohl in einer Herren als auch einer Damen Variante angeboten.

Mammut Aegility Pro Mid DT
Bergfreunde-Logo

Mammut Aegility Pro Mid DT

Look & Feel des Mammut Aegility Pro Mid DT im Test

Die Optik

Der Schuh zeigt sich im Test eher minimalistisch. Ganz in Schwarz gehalten mit einigen Highlights und „Schnürsenkeln“ in einem sehr knalligen, fast leuchtenden Orange. Die Farbe erinnert an Textmarker und bietet auf dem matten Schwarz des Schuhs einen tollen Kontrast. Durch seinen Aufbau, der an eine verstärkte Socke mit Profil erinnert, wirkt der Schuh schmal und irgendwie futuristisch. Seinen Preispunkt über 100 Euro würde ich ihm aber nicht auf den ersten Blick ansehen – zumindest nicht, wenn der Mammut Schriftzug nicht zu sehen wäre.

Mammut Aegility Pro Mid DT

Die Haptik

Gleich beim ersten Anheben fällt auf, wie leicht der Aegility Pro ist. Mit nur 390 Gramm zählt er eher zu den Leichtgewichten. Dabei wirkt die Sohle eher steif und der sockenartige Hauptteil des Schuhs angenehm weich. Im Übrigen besteht die Außenseite aus Material mit einer Membran, welche die Mammut DRYtechnology bietet. Eine wasserdichte Synthetik Membran. Dank dem engen Abschluss am Knöchel, ähnlich einer Gamasche, sollte der Schuh problemlos Wasser abhalten.

Der ganze Schuh wird sehr nachhaltig und mit sehr wenigen Komponenten verarbeitet. Tatsächlich besteht jeder Mammut Aegility Pro Mid DT aus nur vier Komponenten. Dem Hauptteil aus Synthetikmembran, welcher von einer TPU-Schale gestützt wird. Darunter eine Zwischensohle zur Dämpfung an der Ferse und eine Mammutgummisohle. Durch diesen neuartigen Aufbau, dessen Fertigung ca. 70 % weniger Komponenten und 60 % weniger Arbeitsschritte als für andere Mammut-Schuhe der gleichen Kategorie benötigt, ist der Schuh dynamischer, leichter und nachhaltiger.

Der look & feel gefällt mir persönlich sehr gut. Auch wenn der Schuh auf den ersten Blick nicht unglaublich teuer aussieht zeigt sich die Wertigkeit im Detail und bei genauerer Betrachtung. Was Mammut hier an Innovation in die Fertigung und das Design gelegt hat finde ich beachtlich.

Mammut Schuh im Test
Mammut Aegility Pro Mid DT im Test
Mammut Aegility Pro Mid DT im Test

Passform & die richtige Größe des Mammut Aegility Pro Mid DT im Test

Der Mammut Aegility Pro passt mir persönlich sehr gut in meiner normalen Straßenschuhgröße. Allerdings soll er laut Adaptive Fit System für bis zu zwei Schuhgrößen passen. Das Schnürsystem ist tatsächlich sehr gut einstellbar und gibt einen guten Halt, sobald der Schuh einmal sitzt. Die ganze Passform ist schmal und schmeichelt dem Fuß. Denn er sieht nicht nur aus wie ein Socken in einer Schale, er ist auch gemütlich wie ein Socken.

Mammut Aegility Pro Mid DT im Test! Auf gehts!

Den Mammut Aegility Pro Mid DT habe ich nun seit 8 Wochen im Besitz und nutze ihn regelmäßig. Denn tatsächlich ist dieser Schuh aktuell mein neuer „Standard“ Schuh für Touren. Warum ist das so? Der Schuh sitzt einfach absolut bequem. Er ist superleicht und sieht schick aus. Egal ob ich auf dem Rheinsteig auch mal ein paar glatte, felsige Passagen hochmuss oder man beim Trekking mal in oder über einen Bachlauf unterwegs ist, bisher hat der Schuh mich absolut nicht enttäuscht. Ich war überrasch, wie gut der Schuh sitzt und wie trocken die Füße bleiben, selbst wenn der Fuß komplett im Wasser verschwindet.

In der Eifel hat der Schuh mich auch bereits auf einem Klettersteig erfolgreich unterstützt. Auch wenn der Schuh für Zustiege und Klettersteige eine ganz gute Figur hat, mag ich bei Klettersteigen lieber einen etwas höheren Schuh, der dann doch noch mal die Knöchel etwas besser schützt. Warum Mammut den Aegility Pro Mid DT als Scrambling Schuh konzipiert hat, zeigt sich hier jedoch sehr gut. Der Grip mit der Sohle ist einfach klasse! Auch in nassen Situationen hatte ich hier bisher keine Probleme.

Nach 8 Wochen hat der Schuh zum Glück noch keine Anzeichen von Ermüdung oder Abnutzung. Dazu werde ich euch aber auch weiterhin auf dem Laufenden halten. Als besonderer Leckerbissen hat sich auch die Schnellschnürung gezeigt. Dank dieser ist es weniger anstrengend, die Schuhe während einer Tour immer mal wieder loszuwerden. Da wir ständig mit Hängematten unterwegs sind, eine willkommene Erleichterung!

Er ist leicht, gemütlich, hat Grip und eine super Passform. Aus diesem Grund ersetzt er aktuell meine Lowa Renegade GTX mid als Standard.

Fazit: Der Mammut Aegility Pro Mid DT hat mich im Test überzeugt!

Felix Autor

Der Mammut Aegility Pro Mid DT im Test! hat mich schon beim ersten Anblick angesprochen. Als Mammut den Newsletter verschickt hat und den Schuh als Scrambling Schuh vermarketet hat war es schon fast um mich geschehen. Ich weiss, Marketingopfer! Aber ich habe diesen Kauf definitiv nicht bereut. Der Schuh sitzt perfekt, sieht gut aus und überzeugt in seiner Performance auf ganzer Linie. Ich bin wirklich froh über den Kauf und trage den Schuh echt gerne bei so ziemlich allen sportlichen outdoor Aktivitäten!

Übrigens habe ich den Schuh natürlich brav selbst bezahlt, der Test ist nicht in irgend einer Weise gesponsort. Beim Link zu Bergfreunde.de handelt es sich allerdings um einen Affiliate Link. Solltest du den Schuh über diesen Link kaufen würden wir eine kleine Provision erhalten. Fühle dich aber zu nichts verpflichtet!