Kaufratgeber: Klettersteigset kaufen? Ein kurzer Ratgeber um dir zu helfen!

Klettersteige können eine gerade zu berauschende Ergänzung zu einer schönen Wanderung haben. Aus diesem Grund erfreuen sich Klettersteige nicht nur bei Kletterern und Bergsteigern, sondern auch bei wander Enthusiasten immer weiter steigender Beliebtheit. Das wichtigste Stück Ausrüstung für den Klettersteig ist natürlich ein Klettersteigset. Wenn du ein Klettersteigset kaufen möchtest, bist du hier an der richtigen Stelle.

Wir zeigen dir, welche Typen von Klettersteigsets etwas gibt, worauf du beim Kauf achten solltest und empfehlen dir auch gleich unsere persönlichen Favoriten.

klettersteigset kaufen

Klettersteig? Kenne ich nicht!

Falls dir noch nicht ganz klar ist, worum es sich bei einem Klettersteig handelt, empfehlen wir dir auf jeden Fall unseren kleinen Einsteiger Guide für Klettersteige. Dort erfährst du alles Wissenswerte und wir zeigen dir außerdem, welche Ausrüstung du neben dem Klettersteigset noch brauchst, um sicher auf einem Klettersteig unterwegs zu sein.

Wie ist ein Klettersteigset aufgebaut?

Kurz gesagt, das zentrale Stück Ausrüstung für jeden Klettersteig ist das Klettersteigset. Aber irgendwie liegt das ja bereits im Namen oder?

Entlang eines jeden Klettersteiges verläuft ein Stahlkabel. Dieses dient nicht nur als Griff, es dient in erster Linie der Selbstsicherung. Mit dem Klettersteigset wirst du dich am Stahlseil sichern. Dabei besteht jedes Klettersteigset aus vier wesentlichen Komponenten.

  • Karabiner
  • Bandfalldämpfer
  • Einbindeschlaufe
  • Lastarme

Erst verbindest du mit der Einbindeschlaufe das Klettersteigset mit deinem Klettergurt. Direkt an diesem befindet sich der Bandfalldämpfer, welcher im Falle eines Sturzes deinen Sturz dämpfen, also abbremsen soll. An den Bandfalldämpfer sind zwei elastische Lastarme angebracht, welche jeweils einen Karabiner am Ende haben. Denn beide Karabiner werden an das Stahlseil angehängt. Also bist du fast durchgängig doppelt gesichert. Übrigens ist dies besonders wichtig, damit du beim wechseln zwischen zwei Sicherungspunkten keinen Moment hast, an dem du ohne Sicherung bist.

Nebenher gesagt, keine Sorge auf die einzelnen Bestandteile eines Klettersteigsets gehen wir gleich noch mal genauer ein.

Auf welche Sicherheitsnorm solltest du beim Klettersteigset kaufen achten?

Wie jegliche Sicherheitsausrüstung im Bergsport muss auch das Klettersteigset einer besonderen Norm unterliegen. Aktuell ist die Norm EN958:2017. Bei Klettersteigsets gibt es immer wieder Verunsicherungen weil auch noch Klettersteigsets mit der alten Norm EN958:2011 verkauft werden dürfen. Für die meisten Menschen ist ein Klettersteigset mit einer der beiden Normen absolut sicher. Da allerdings die Tests der Norm mit einem Gewicht von 80KG geprüft wurden, konnte es zu Situationen kommen in denen Menschen unter 50KG keinen ausreichenden Schutz hatten weil der Bandfalldämpfer nicht ausreichend funktioniert hat. Diesem Missstand ist man mit der neuen Norm nachgekommen. Das heißt also, ein Klettersteigset mit der Norm EN958:2017 ist auch bei sehr leichten Menschen absolut sicher. Bei Menschen mit einem Gewicht über 50KG kann auch bedenkenlos die alte Norm verwendet werden.

Übrigens geben die Hersteller auch ein Maximalgewicht für die Gurte an. Also solltest du darauf achten wenn du mit deinem Gewicht deutlich über 90KG liegst.

Achte beim Kauf im Bestfall auf ein Klettersteigset mit der Norm EN958:2017.

Klettersteigset kaufen
Klettersteigset kaufen

Auf welche Punkte du beim Klettersteigset kaufen achten solltest.

Gewicht

Egal ob beim Klettern oder beim Wandern. Das Gewicht ist ein entscheidender Faktor bei vielen Ausrüstungsstücken. Immerhin trägst du einiges mit dir herum und so zählt irgendwann jedes Gramm um nicht schon beim Schleppen aus der Puste zu kommen. Ein Klettersteigset sollte daher möglichst leicht sein ohne auf Komfort, wie zum Beispiel besonders große Karabiner, zu verzichten. Ich empfehle dir ein Gewicht unter 550g für das Klettersteigset

Dein Klettersteigset sollte im Bestfall unter 550g wiegen.

Länge / Reichweite

Wenn du häufig klettern gehst, weißt du bestimmt, eine hohe Reichweite ist häufig ein wesentlicher Vorteil und kann sich bei einigen Kletterpassagen wie Betrügen anfühlen. Auf dem Klettersteig ist es zwar nicht üblich, dass der nächste Haltepunkt besonders weit weg ist, doch meistens ist ein Klettersteigset mit einer höheren Reichweite einfach komfortabler zu bedienen. Je nach Stelle im Klettersteig ermöglicht dir dieser Vorteil außerdem, schneller voranzukommen, weil du einzelne Haltepunkte überspringen kannst.

Gleichzeitig willst du nicht superlange Lastarme rumbaumeln haben. Daher ist die beste Kombination ein kurzer Lastarm mit einer möglichst hohen Dehnung.

Achte auf möglichst kurze Lastarme mit einer hohen Dehnbarkeit. Eine Reichweite von 190cm ist sehr gut.

Bandfalldämpfer

Da wir ja bereits festgestellt haben, dass der Bandfalldämpfer einer Norm entspricht und daher unabhängig von Größe und Form absolut sicher ist können wir hier ganz entspannt aussuchen. Am besten ist ein möglichst kleiner Bandfalldämpfer. Denn dieser passt beim Einbinden leichter durch die Einbindeschlaufe.

Der Bandfalldämpfer sollte möglichst klein sein.

Einbindeschlaufe

Es ist natürlich immer schön, wenn die Einbindeschlaufe groß genug ist, um beim Einbinden per Ankerstich den Bandfalldämpfer komfortabel durch zu bekommen. Ist die Einbindeschlaufe jedoch zu groß, hängt der Bandfalldämpfer weiter vom Körper weg und das ganze Geraffel nervt beim Klettern oder droht zu verheddern. Ist die Einbindeschlaufe zu klein, ist der Ankerstich jedes Mal ein totaler Krampf. Allerdings machst du diesen ja nur einmal und wenn die Einbindeschlaufe zu groß ist, nervt sie den ganzen Tag. Ich empfehle daher eher eine kleinere Einbindeschlaufe zu wählen.

Die Einbindeschlaufe sollte komfortabel aber nicht zu groß sein.

Karabiner

Der Punkt, mit dem die Bedienfreundlichkeit von Klettersteigsets steht und fällt, ist der Karabiner. Beim Klettersteigset kaufen sollte dieser Punkt mit der wichtigste in deiner Beurteilung sein. Aber worauf solltest du nun beim Karabiner achten?

Kurzum, du benutzt den Karabiner beim Klettersteig gehen dauernd. Also wirklich dauernd. Da du vermutlich mehrere hundertmal den Karabiner lösen und wieder einhängen wirst, ist es besonders wichtig, dass die Öffnung des Karabiners groß genug ist und deine Finger die Öffnung nicht blockieren. Die meisten Karabiner haben eine Handballensicherung. Das heißt, der Karabiner öffnet sich nur, wenn du mit dem Handballen auf der Rückseite einen kleinen Hebel betätigst. So ist die Haltung deiner Hand beim einclippen relativ statisch vorgegeben.

Ist die Öffnung am Karabiner nun zu klein, hast du beim Einhaken immer wieder Schwierigkeiten. Ist der Mechanismus jetzt auch noch so angebracht, dass deine Finger die Öffnung teilweise blockieren, wirst du mit diesen immer wieder am Stahlseil reiben. Auf Dauer kommt es so zu fiesen Druckstellen und Abschürfungen. Also um so größer also die Öffnung beim Karabiner ist und um so mehr Platz zwischen deinen Fingern und der Öffnung ist, umso besser.

Die Öffnung am Karabiner sollte mindestens 2.5cm besser >3cm sein.

Gute Klettersteigsets

Eigentlich kann man jedes Klettersteigset für jedes Einsatzgebiet nutzen. Also musst du nicht darauf achten welchen Klettersteig du gehst und ob für diesen ein bestimmtes Klettersteigset nötig ist. Es gibt allerdings zwei Arten von Klettersteigsets die besondere Features haben. Extra leichte Klettersteigsets und Klettersteigsets mit Drehgelenk. Diese Varianten schauen wir uns gleich an. Doch hier erstmal drei wirklich gute Klettersteigsets.

Beispiele für gute Klettersteigsets

Mit Unterstützung von:

Bergfreunde-Logo
klettersteigset kaufen

Edelrid – Cable Kit Lite 6.0

klettersteigset kaufen

Edelrid – Cable Kit 6.0

Unsere Kaufempfehlung

klettersteigset kaufen

LACD – Ultimate Ferrata

Besonders leichte Klettersteigsets

Wie so oft im Ultraleicht Bereich muss man auch bei Klettersteigsets einige Abstriche im Komfort machen wenn das Klettersteigset besonders leicht sein soll. Häufig sind die Karabiner leichter und/oder haben keine Handballenmechanik am Karabiner. Somit wird das Einhaken ins Stahlseil weniger Komfortabel und weniger schonend für die Finger. Aber wer trotzdem jedes Gram sparen will ist bei diesen Sets genau richtig aufgehoben.

Vorteile

  • besonders leicht (teilweise unter 350g)

  • meist sehr kompakt

Nachteile

  • in der Regel deutlich teurer
  • weniger Komfortabel

Beispiele für leichte Klettersteigsets

Mit Unterstützung von:

Bergfreunde-Logo
kaufratgeber klettersteigset

Edelrid – Cable Kit Ultralite 6.0

kaufratgeber klettersteigset

Petzl – Scropio Vertigo

Klettersteigsets mit Drehgelenk

Wenn du auf Klettersteigen unterwegs bist, kann es immer wieder passieren, dass sich die Lastarme deines Klettersteigsets verdrehen. Daher legen einige beim Klettersteigset kaufen wert darauf, ein Klettersteigset mit Drehgelenk zu haben. Dieses befindet sich zwischen Lastenarmen und dem Bandfalldämpferund soll ein verdrehen, der Arme verhindern bzw. dafür sorgen, dass sich die Arme mit einem leichten ziehen wieder entheddern. Durch dieses zusätzliche Bauteil erhöht sich in der Regel jedoch der Preis und auch das Gewicht der Klettersteigsets.

Vorteile

  • komfortabler dank Drehgelenk

Nachteile

  • in der Regel schwerer

  • nicht alle Drehgelenke halten ihr versprechen

Beispiele für Klettersteigsets mit Drehgelenk

Mit Unterstützung von:

Bergfreunde-Logo

Edelrid – Cable Kit Comfort 6.0

klettersteigset kaufen

CAMP – Kinetic Gyro Rewind Pro

Meine Kaufempfehlung: Das Edelrid Cable Kit 6.0

Es führt zu recht viele Toplisten und Verkaufscharts an. Das Edelrid Cable Kit 6.0 ist nicht nur leicht, es hat absolut komfortable Karabiner mit einer riesen Öffnung und einen sehr kleinen Bandfalldämpfer. Ich kann jedem nur empfehlen ein paar Euro mehr zu investieren um ein definitives Klettersteigset zu kaufen. Natürlich gibt es noch mehr zu sagen und ich überzeuge dich auch gerne im Detail vom Edelrid Cable Kit 6.0

Mehr zu diesem Klettersteigset und warum ich so begeistert bin erfährst du in unserem Test. HIER

klettersteigset kaufen
Bergfreunde-Logo

Edelrid Cable Kit 6.0

Vorteile

  • der perfekte Karabiner

  • unter 500g

  • sehr kleiner Bandfalldämpfer

Nachteile

  • keine

Fazit: Klettersteigset kaufen? Meine Checklist für dein neues Klettersteigset.

Felix Autor

Mit einem guten Klettersteigset sicherst du nicht nur dich selbst, sondern sorgst auch für mehr Spaß und Komfort auf dem Klettersteig. Du solltest daher auf ein gutes Klettersteigset achten und dir genau überlegen, ob die Vorteile von hochwertigen Klettersteigsets nicht noch die paar Euro in der Anschaffung mehr wert sind. Hier nun eine kurze Checkliste um nochmal alles zusammen zu fassen.

Dein Klettersteigset sollte…

  • der Norm EN958:2017 entsprechen

  • unter 550g wiegen
  • eine Reichweite von ca. 190cm haben
  • eine Karabiner Öffnung von mind. 2.5cm haben
  • leicht bedienbare Karabiner haben
  • einen kleinen Bandfalldämpfer haben
  • komfortable Lastarme und eine komfortable Einbindeschlaufe haben.

In diesem Beitrag verwenden wir Partnerlinks zum Onlineshop Bergfreunde. Wenn du über diesen Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Unsere Meinung ist dadurch natürlich nicht beeinträchtigt. Selbstverständlich kannst du auch in jedem anderen Onlineshop kaufen oder auch – sehr sehr gerne – deinen lokalen Händler unterstützen. Meinen Kauftipp habe ich selbst bezahlt und diesen nicht zum Testen oder als Belohnung erhalten.