LOWA Renegade GTX mid – Der Klassiker im Test

Du bist auf der Suche nach einem neuen Wanderschuh? Dann hast du sicher schon vom LOWA Renegade GTX mid gehört. Dieser Schuh wird dir auch beim Wandern immer wieder begegnen. Denn achte einfach mal beim Wandern auf die Füße der anderen Wanderer und du wirst sicherlich regelmäßig den LOWA Renegade GTX mid erspähen. Zwar loben alle diesen Schuh. Doch ist er auch wirklich gut? Das finden wir jetzt heraus.

  • Kategorie: A/B
  • Obermaterial: Nubuk
  • Sohle: Vibram Evo
  • Futter: Gore-Tex, Polyester, Polyamid
  • Gewicht: 1110g (Größe 42)
  • Farbe: sagenhafte Auswahl von fast 20 Farben
  • Leisten: Herren, Damen, Schmal, Weit
lowa renegade gtx mid im test
Bergfreunde-Logo

LOWA Renegade GTX mid

Der LOWA Renegade GTX mid ist der meist verkaufte Wanderschuh von LOWA und wird bereits seit zwei Jahrzehnten als Allround Talent angeboten. Damit kann man den Schuh wohl ohne jeden Zweifels als Kultschuh bezeichnen.

Der LOWA Renegade GTX mid im Test

Immer wenn ich Wandern gehe, begleitet mich der LOWA Renegade GTX mid. Egal zu welcher Jahreszeit und egal bei welchem Wetter begleitet mich dieser Schuh. Ob bei einer Tagestour, einem Waldspaziergang oder einer Fernwanderung.

Seit mehreren Hundert Kilometern ist dieser Schuh einfach nicht kleinzukriegen. Die Metallösen für die Schnürsenkel sowie die doppelt gelegten Außennähte halten den Schuh bombenfest zusammen. Damit der Fuß den nötigen Halt findet und geschützt wird, kommt LOWA’s Monowrap-Sohlenkonstruktion zum Einsatz. Das heißt, schon beim ersten reinschlüpfen fühlt sich der Schuh superbequem an. Das Innenfutter ist gerade zu flauschig und umschließt den Fuß perfekt. Hat man die Schnürsenkel fest zugezogen, wackelt nichts mehr und man hat schon nach wenigen Kilometern absolutes Vertrauen in den Schuh.

Blasen am Fuß?

Nur bei der aller ersten Wandertour hatte ich blasen im Fuß. Seitdem hat der LOWA Renegade GTX mid meine Füße perfekt geschützt. Aufgrund des leichten Gewichts und der guten Fütterung fühlt sich der Fuß auch nach 8 Stunden Wanderung noch wunderbar an und man hat nie das Gefühl, während einer Pause aus den Schuhen schlüpfen zu müssen.

Übrigens, die Angst mit dem LOWA Renegade GTX mid das erste Mal durch einen Bach zu laufen, kann ich dir nehmen. Die Gore-Tex Membran macht einen super Job und hält absolut dicht. Nichtsdestotrotz immer wieder ein merkwürdiges Gefühl, wenn der Fuß einfach trocken bleibt. Zudem ist die Gore-Tex Membran trotzdem total atmungsaktiv und so fühlen sich die Schuhe auch an warmen Tagen nach dem Ausziehen nie klamm an.

Praktisch und absolut bequem

Mein aktuelles Paar LOWA Renegade GTX mid habe ich auf dem Rheinsteig eingelaufen. (Mehr dazu erfährst du hier)
Falls du eine Fernwanderung wie den Rheinsteig machen möchtest kann ich dir keinen besseren Schuh empfehlen. Beim Rheinsteig geht es ziemlich viel auf steinigen Pfaden auf und ab. Staubig, rutschige Passagen auf Wurzel durchzogenen Wegen zeichnen diese Strecke aus. Für den Renegade GTX mit absolut kein Problem.

Mit diesem Allround Talent hatte ich immer ein sicheres Gefühl und auch nach 32km und fast 1000 Höhenmetern immer noch brauchbare Füße.

Lowa Renegade

Es hat schon seinen Grund warum der LOWA Renegade GTX mid immer wieder für Fernwanderungen wie den Jakobsweg empfohlen wird. Durch seinen hohen Komfort und den einigermaßen geringen Preis bietet er nicht nur eine grandiose Preis-Leistung sondern ist der ideale Begleiter für lange Wanderstrecken. Speziell auf dem Jakobsweg wirst du immer wieder Pilger mit diesem Schuh an den Füßen antreffen.

Einsatzgebiet

Der Schuh ist laut LOWA im Übrigen aufs Wandern ausgelegt. Das heißt, er ist offiziell nicht für anspruchsvollere Klettersteige oder Alpine Touren geeignet. Für diesen Einsatz ist die Sole nicht fest genug und natürlich ist der Schuh nicht voll steigeisenfest. Wenn du aber nur gelegentlich Klettersteige machst und dich in dem Renegade wohlfühlst, kannst du ihn natürlich trotzdem nutzen. Für die Zugspitze über die Höllentalklamm hat er bei mir auf jeden Fall wunderbar gereicht. Grödel ließen sich für den kurzen Gletscherabschnitt jedenfalls anbringen.

Trotzdem solltest du natürlich auf dein eigenes Gefühl hören! Eine offizielle Empfehlung für dieses Einsatzgebiet kann ich dir natürlich nicht geben.

LOWA Renegade GTX mid

Größenwahl und Passform

Wie bei allen Wanderschuhen ist Anprobieren eigentlich Pflicht. Ich persönlich kaufe die LOWA Renegade GTX mid aber immer in meiner normalen Straßenschuhgröße. Selbst mit dicken Wandersocken ist die Größe für mich ideal.

Übrigens solltest du besonders schmale oder breite Füße haben hat LOWA im Übrigen Sonderausfertigungen im Programm. Während Modelle mit dem Kennzeichen „S“ für besonders schmale Füße sind, steht der Buchstabe „W“ in der Produktbezeichnung für besonders weite Füße. Außerdem gibt es den LOWA Renegade GTX mid natürlich in Ausfertigungen für Damen und Herren.

LOWA Renegade

Preisgestaltung

LOWA gibt für den Renegade GTX mid eine unverbindliche Preisempfehlung von 189€ an. Inzwischen kannst du den Schuh, speziell wenn du bei der Farbe flexibel bist, schon deutlich günstiger bekommen. Ein guter Preis, den du auch häufiger finden kannst, liegt bei ca. 120€.

In diesem Preisbereich kannst du definitiv zuschlagen und wirst vermutlich keinen besseren Schuh für das Geld bekommen.

LOWA Renegade GTX mid
LOWA Renegade GTX mid

Fazit: Der LOWA Renegade GTX mid bleibt genial

Felix Autor

Ein Schuh der schon zwei Jahrzehnte auf dem Markt ist, in allen Tests begeistert und für die Qualität und vielen Features einen absolut fairen Preis hat weiß zu überzeugen. Mit anderen Worten, der Schuh ist sein Geld wert.

Wenn du einen Wanderschuh suchst mit dem du fast alles machen kannst, der bezahlbar ist und auch nach 8 Stunden noch bequem ist machst du mit dem LOWA Renegade GTX absolut nichts falsch.

Damit gibt es von mir eine ganz klare Kaufempfehlung!

Die Schuhe sind im übrigen selbst gekauft. Dieser Beitrag ist nicht gesponsort.

In diesem Beitrag verwenden wir Partnerlinks zum Onlineshop Bergfreunde. Wenn du über diesen Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Unsere Meinung ist dadurch natürlich nicht beeinträchtigt. Selbstverständlich kannst du auch in jedem anderen Onlineshop kaufen oder auch – sehr sehr gerne – deinen lokalen Händler unterstützen.