Startseite/Ausrüstung/Ticket To The Moon – Ultra Leicht Hängematte im Test

Ticket To The Moon – Ultraleicht Hängematte im Test

(enthält Werbung)

Du liebst Hängematten? Ich auch. Deswegen schauen wir uns heute zusammen die Hängematte von Ticket To The Moon an. Genau genommen das Lightest Hammock Bundle. Also die ultraleicht Hängematte, mit ultraleicht Tarp (Plane) und ultraleicht Aufhängung.

Lass uns zusammen rausfinden was hinter der Firma Ticket To The Moon steckt, warum Hängematten cooler sind als Zelte und was das Lightest Hammock Bundle zu bieten hat!

Für diesen Erfahrungsbericht hat mir Ticket To The Moon das Bundle gratis zur Verfügung gestellt. Ich erhalte von TTTM sonst in keiner Weise eine Vergütung für den Bericht oder deine Käufe. Das was ich hier erzähle ist meine persönliche unverfälschte Meinung.

Ticket To The Moon ist ein Hersteller, der 1996 in Bali gegründet wurde und von Anfang an einen Fokus auf Hängematten hatte. Heute hat sich das Portfolio auf 7 Hängematten, verschiedene Accessoires wie ein Tarp, Aufhängungen, einen Underquilt und ähnliches erweitert. Neben den Hängematten werden aber auch zum Beispiel der Moonchair, eine Frisbee und ein Rucksack angeboten.

Doch in der Erweiterung des Sortiments liegen nicht nur wirtschaftliche Gründe! Ticket To The Moon hat sich der Nachhaltigkeit und sozial gerechten Produktionsbedingungen verschrieben.

Die neu hinzugekommenen Produkte bestehen nämlich in erster Linie aus Schnittresten die bei der Produktion der Hängematten entstehen.

Hier wurde ein toller Weg gefunden Müll zu reduzieren und nachhaltiger zu Arbeiten. Doch damit hört es nicht auf. Denn Ticket To The Moon produziert im Rahmen des Fair-Trade Networks, verzichtet auf Kinderarbeit oder Arbeitswochen mit mehr als 40 Stunden.

Außerdem werden den Arbeitern in Bali deutlich höhere Gehälter gezahlt als dort üblich. Damit das alles nicht nur ein Lippenbekenntnis bleibt hat TTTM übrigens eine eigene Stiftung gegründet über die du dich auf der offiziellen Website informieren kannst.

Warum eine Hängematte statt einem Zelt cooler ist?

Jedes Jahr gehe ich mit Freunden campen. Dabei habe ich bisher immer in einem Zelt geschlafen. Und versteh mich nicht falsch, Zelte sind fantastisch. Doch Zelte nerven in genau zwei Momenten.

Erstens, der Aufbau dauert unnötig lange! Stangen zusammen stecken, Planen auslegen, Heringe in den Boden hauen und hoffen, dass unter der Plane kein größerer Stein übersehen wurde. Klar Wurfzelte sind da natürlich eine sehr schöne Alternative. Fürs Zelten auf Wanderungen finde ich sie wegen ihrem Packmaß leider ungeeignet.

Zweitens, ist der Abbau meistens noch schlimmer als der Aufbau! Und das auch bei Wurfzelten. Denn eine klamme Plane und ggf. ein klammes Zelt auseinander bauen und irgendwie in die zu kleine Packung bekommen hat noch NIEMANDEM Spaß gemacht.

Wie kannst du nun den Stress vermeiden und direkt zum spaßigen Teil übergehen? Das erfährst du in diesem Artikel.

Fakten zum Lightest Hammock Bundle

Wir schauen uns heute das Lightest Hammock Bundle von Ticket To The Moon an. Ulraleicht Produkte liegen zu recht voll im Trend. Denn gerade bei einer Fernwanderung zählt jedes Gramm auf dem Rücken. Von Ultraleicht kann man hier auf jeden Fall sprechen. Hängematte, Tarp und Aufhängungen zusammen wiegen in diesem Fall nur lächerliche 735 Gramm! Je nach Wetter wirst du noch einen Schlafsack, eine Isomatte, ein Bugnet oder einen Underquilt benötigen. Doch das hängt von deinem Komfortanspruch ab. In der Theorie reicht das hier gezeigte Setup zum schlafen aus.

Schauen wir uns die Produkte mal in der Übersicht an.

TTTM Lightest Bundle

Übrigens sind die Ticket To The Moon Hängematten Produkte untereinander kompatibel. Du kannst also die Lightest Hammock auch mit der normalen Aufhängung nutzen und umgekehrt. Um mit der Hängematten Entspannung zu beginnen benötigst du nur eine der Hängematten und eine beliebige Aufhängung.

Nachhaltigkeit bei Produkt und Verpackung

Fast vergessen! Nochmal zum Thema Nachhaltigkeit. Verschickt wurde unsere neue Hängematte in einem Pappkarton, gestopft mit Pappe. Die Schilder an den Produkten waren ebenfalls aus Pappe oder Papier. Bei den neueren Produkten waren die Schilder sogar mit einer abbaubaren Kordel befestigt. So sieht für mich eine nachhaltige Verpackung und ein nachhaltiger Versand aus! Wirklich klasse. Das einzige Stück Plastik war das Tütchen mit dem Flickenset welches dem Tarp beilag. Ach ja, die Produkte entsprechen übrigens dem ÖkoTex Standard!

Aufbauanleitung zum TTTM Lightest Hammock Bundle

Aufbau der Hängematte

Bei Aufbauzeit und Einfachheit zeigen Hängematten was sie können. Der Aufbau der Hängematte ist in ca. 2 Minuten erledigt. Immer vorausgesetzt, du findest passende Bäume! Da die Lightest Straps jeweils 2,5m lang sind und flexibel gekürzt werden können ist die Suche nach passenden Abständen zum Glück nicht weiter kompliziert. Wenn du ein paar mal die Matte aufgehängt hast bekommst du schnell ein gutes Gefühl wie weit die Bäume stehen dürfen / sollten.

Sobald du Bäume gefunden hast wickelst du um beide jeweils einen Strap indem du sie in einer Schlaufe darum legst. Achte auf eine ausreichende Höhe damit du nicht doch auf dem Boden landest und trotzdem bequem einsteigen kannst. Ca. 1.3m Höhe sollte Ideal funktionieren.

Schau dir nun deine Lightest Hammock an. Daran ist ein Karabiner den du in eine der Schlaufen einhängen kannst. Öffne den Reißverschluss der Hängemattenhülle und ziehe ein kleines Ende der Matte heraus. Halte das Stück fest und gehe zum gegenüberliegenden Baum. Dort hängst du nun nur noch den Karabiner in den Strap. Achte auf eine ausreichende Spannung damit die Hängematte bequem ist. Fertig! Jetzt kannst du dich entspannen. Auf diese Weise schleift die Hängematte nie über den Boden und du kannst die Spannung besser einschätzen.

Ultraleicht hängematte Aufbau 1
Ultraleicht hängematte Aufbau 2
Ultraleicht hängematte Aufbau 3
Ultraleicht hängematte Aufbau 4
Ultraleicht hängematte Aufbau 5
Ultraleicht hängematte Aufbau 6
Ultraleicht hängematte Aufbau 7
Ultraleicht hängematte Aufbau 8
Ultraleicht hängematte Aufbau 9

Geheimtipp!

Okay, so geheim ist der Tipp nicht. Aber dafür um so praktischer! Wenn du beim Aufbau die Hülle deiner Hammock abmachst und ein altes T-Shirt oder Ähnliches reinstopfst hast du eine perfekte Nackenrolle um die Entspannung in deiner Hängematte perfekt zu machen. Auf dem Weg zur Wanderung kannst du die verpackte Hängematte natürlich auch super als Nackenrolle benutzen. Mal ehrlich, bei welchem anderen Produkt ist die Verpackung so nützlich? Eben!

Aufbau des Lightest Tarp

Der Aufbau des Tarp funktioniert eigentlich exakt wie der Aufbau der Hängematte. In der Hülle der Tarp sind bereits die nötigen Straps dabei. Gehe also erstmal wie bei der Hammock vor und befestige die Straps oberhalb der bereits von der Hängematte installierten. Spann nun die Plane indem du sie zuerst auf der einen und dann an der anderen Seite befestigst. Die Länge kannst du dabei beliebig über eine kleine Schnalle anpassen. Während du zum anderen Baum gehst kannst du die Enden der Tarp in die Hängematte hängen lassen damit sie nicht schleifen. Die Straps für das Tarp sind in kleinen Taschen versteckt die an den Ecken eingenäht sind. Perfekt um beim Abbau alles sauber zu verstauen.

Das Tarp wird dabei natürlich diagonal gespannt. So kannst du die anderen Ecken des Tarps mit den beigelegten Karabinern auf Spannung im Boden befestigen. Achte auf genug Spannung beim Tarp so daß eventueller Regen gut ablaufen kann. Damit alles gut hält solltest du die Karabiner schräg und gegen die Zugrichtung in den Boden rammen.

Abbau

Zum Abbauen liest du meinen Text einfach nochmal Rückwärts. Spaß Beiseite, der Abbau erklärt sich eigentlich von selbst! Ich erwähne den Abbau auch nur aus einem Grund: Es ist so cool zu sehen wie Tarp und Hammock wieder Problemlos in die Hüllen passen ohne sich einen abzubrechen.

Davon kann sich jeder Schlafsack und jedes Zelt mal eine Ecke abschneiden!

Ein Tipp, um die sehr feinen Materialien mit dem Reißverschluss der Hüllen nicht zu beschädigen empfehle ich dir beim schließen des Reißverschlusses einen Finger unter den Reißverschluss zu legen damit nichts eingeklemmt wird.

Ticket To The Moon Tarp Inhalt
Ticket To The Moon

Meine Meinung zum Ticket To The Moon Lightest Hammock Bundle

Pure Freude

Du hast es vielleicht schon auf den Bildern der Aufbauanleitung gesehen. Dieses Produkt erfüllt mich absolut mit kindlicher Freude. Der Aufbau geht so leicht und ist so schnell gemacht! Inzwischen ist die Lightest Hammock auf jeder Wanderung dabei und wird von uns gerne während einer Rast kurz aufgehängt. Das Gefühl an irgend einer genialen Aussicht entspannt zu schwingen ist einfach Wahnsinn.

Durch das absolut geringe Gewicht merkt man von der Hängematte im Rucksack fast nichts. Ich selbst hänge sie übrigens immer am Karabiner außen an den Rucksack damit man vor dem Aufbau nicht extra danach wühlen muss. Die Hängematte ist äußerst bequem. So einfach kann man es wirklich auf den Punkt bringen. Dabei ist das Ultra Leicht Material der Hängematte absolut kein Hinderniss!

Verarbeitung und Haptik

Klar, Ultraleicht Materialien (speziell bei der Tarp!) fühlen sich manchmal irgendwie merkwürdig an und wecken in den Händen nicht das absolute Vertrauen in ein Produkt. Fasst sich irgendwie an wie ein SciFi-Space-Future Material. Doch das Material ist super stabil wenn man richtig damit umgeht. Durch die extreme dünne und leichtigkeit ist eine ultraleicht Hängematte und ein entsprechendes Tarp natürlich anfälliger gegen Stöcke, Steine oder andere spitze Gegenstände. Damit du lange was von deiner Hängematte hast solltest du also natürlich trotzdem vorsichtig damit umgehen.

Ticket To The Moon hat auf jeden Fall bei der Verarbeitung des Materials alles richtig gemacht. Alle Nähte sind sauber und mehrfach vernäht. Im übrigen gibt TTTM daher auch 10 Jahre Garantie auf die Produkte.

Der Preis

Der Preis für die Hängematte (65€) und die Aufhängung (25€) scheint für mich gerechtfertigt. Bei der Tarp muss man natürlich erstmal schlucken. 120€ für eine Plane? Dafür die Hängematte aber nur 65€? Der vermeintlich hohe Preis liegt vermutlich an dem im Einkauf extrem teuren 20D Ripstop-Nylon. Das Material hat einfach seinen Preis. Klar 120€ sind viel Geld, aber erstens bleibst du Regen und Windgeschützt und du fühlst dich wie ein Astronaut wenn du das Material zum ersten mal anfasst.

Bestellen kannst du übrigens alle Produkte auf dieser Seite: www.tickettothemoon.at
(Dafür erhalte ich keine Provision, das ist eine reine Service Information)

Fazit: Ticket To The Moon – Lightest Hammock Bundle

Felix Autor

Ja ich gebs zu. Ich bin absoluter Fan von diesem Produkt. Die Marke macht einen guten Job ein cooles, alterantives Hippie Image zu promoten und nach oder während einer Wanderung an einer Aussicht in der Hängematte zu liegen und unter der Tarp durch in die Natur zu schauen bevor man einschläft fühlt sich auch einfach verdammt Hippie mäßig an.

TTTM hat hier ein super hochwertiges, sehr leichtes und dazu noch absolut unkompliziertes Produkt auf den Markt gebracht.

Selbst wenn du nie in einer Hängematte übernachten willst ist die lightest Hammock zusammen mit den lightest Straps immer in meinem Rucksack.

2020-10-19T19:22:01+02:0027.06.2020|Ausrüstung|0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben