Leguano Aktiv – Die Barfußschuhe im Test

Barfußschuhe sind im Trend, was vor einigen Jahren noch die Ausnahme war hält nun Einzug ins Straßenbild. Immer öfter sieht man Menschen mit Barfußschuhen, ob in der Stadt, beim Wandern oder im Fitnessstudio. Auch in Gesprächen unter Freunden bei einem gemütlichem Sit-In kommt das Thema Barfußschuhe auf den Tisch. Auch ich selbst bin Anfang des Jahres zu einem Barfußschuhe probierer geworden und kann nun meine Erfahrungen zum Barfußschuh Leguano aktiv teilen.

Leguano Barfußschuhe Test

Der Leguano aktiv kommt in einem mehr oder weniger dezente, eher mehr als weniger, Karton aus Pappe. Kaum ausgepackt merkt man schnell, dass es sich hierbei um ein Leichtgewicht um nicht zu sagen ein Fliegengewicht handelt. Der Leguano aktiv ist beeindruckend leicht und wendig. Wendig weil hier – für Barfussschuhe von Leguano typisch – die extrem flexible Sohle sofort heraussticht. Wie man ihn auch dreht und wendet, biegt oder zusammendrückt, die Sohle des Leguano Aktiv macht jede Bewegung spielend mit ohne Schaden davon zu tragen. Das macht Spaß :-)

Bevor wir nun aber abschweifen, eins nach dem anderen. Am besten fangen wir mal ganz vorne an und arbeiten und Step für Step voran.

Das Obermaterial des Leguano aktiv

Das Obermaterial des Leguano Aktiv erzeugt schon bei der Optik Lust darauf ihn anzuziehen. Es wirkt sehr leicht und luftig, ausserdem wirkt es sehr hochwertig und sauber verarbeitet. Da Optik schnell täuschen kann und für uns die inneren Werte zählen (smile) wollen wir es nicht nur bei der Optik belassen. In dem Fall heißt es wohl „nicht nur gucken, sondern auch anfassen“.

Gesagt, getan, abgesehen von der Optik ist auch die Haptik sehr angenehm. Das Obermaterial des Leguano aktiv fühlt sich so an, wie die Optik es anpreist. Er ist sehr leicht und macht in der Tat ein absolut positiven Eindruck.

Vielleicht kennt ihr das Gefühl wenn man ein „preiswerten“ Stoff berührt und zwischen den fingern reibt, es fühlt sich oftmals eben genau so an, preiswert.
Für das Obermaterial des Laguano aktiv gilt das gleiche nur halt im positivem Sinne. Es erzeugt ein schönes und hochwertiges Gefühl. Abgesehen davon ist es sehr flexibel, was für einen Barfußschuh schon mal ein gutes Zeichen ist. Auch die Nähte sind sauber verarbeitet und hängen nicht raus. Die Ösen für die Schnürrsenkel sind aus Metall und runden durch Ihre ebenfalls sehr sauber angebrachte Art und Weise das Gesamtbild ab.

Die Sohle des Leguano aktiv

Die Sohle des Leguano aktiv besteht aus Lifolit, einem Kunststoff das selbst für Kinderspielzeug eingesetzt wird. Gerade für Kinderspielzeug, dass auch mal in den Mund genommen werden kann, herrschen strenge Richtlinien und Normen. Lifolit erfüllt jedoch selbst diese strengen Normen und ist somit unbedenklich für dich und dein Fuß-Wohlbefinden. Abgesehen von der Unbedenklichkeit ist das Material jedoch auch sehr robust, strapazierfähig und extrem flexibel.
Dies führt dazu, dass die Sohle des Leguano aktiv eine wahre „Wandlungskünstlerin“ oder für die Herren in der Runde, „Transformer“ ist. Sie lässt sich nämlich in alle Himmelsrichtungen biegen, drehen, quetschen und verformen. So sehr, dass ein kleiner Spieltrieb aufkommt – kein Wunder, dass das Material für Kinderspielzeuge verwendung findet :-) – und man dazu neigt etwas länger daran rum zu machen als ursprünglich gedacht.

Auf der Unterseite der Sohle des Leguano aktiv findet befindet sich ein Noppenprofil, dieses Profil wurde seitens Leguano entwickelt und soll biomechanische Eigenschaften haben. Sagt dir viele oder ? ;-)
Also, im Klartext heißt es, dass die Halbkugeln auf der Unterseite der Sohle, dir – genauer gesagt deiner Fußsohle –  ein  sensorisches Feedback geben und dir bei jedem Schritt eine Art Fußreflexzonen-Massage spenden. Du hast also quasi dein Fußmasseur bei jedem Ausflug dabei, das ist doch mal was.

Tragegefühl und Komfort des Leguano aktiv

Wenn man an einen Barfußschuh denkt, hat jeder von uns einige Kriterien an Barfußschuhe. Diesen wird der Leguano aktiv auf voller Linie gerecht. Wie man bereits erahnen konnte, als man den Leguano aktiv ausgepackt und in der Hand gehalten hat, fühlt sich der aktiv auch am Fuß fantastisch an.
Man schlüpft wirklich super leicht rein und fühlt sich sofort sehr wohl. Dies liegt wohl an mehreren Faktoren.
Erstens, durch die sehr leichten und luftigen Materialien wiegt der aktiv gerade einmal knapp 200 Gramm und fühlt sich darurch am Fuß Ultraleicht an.
Zweitens bietet der Leguano ausreichend Platz für den Fuß und es entstehen keinerlei Druckpunkte. Das sorgt dafür, dass sich im Leguano aktiv schnell ein Barfußschuh-Gefühl einstellt.

Drittens, erzeugen die Halbkugeln an der Unterseite der Sohle, gerade am Anfang, ein angenehmes Massagefelling. Dieses Gefühl lässt im laufe der Zeit zwar nach, sobald man sich an das regelmäßige Tragen gewöhnt hat – zumindest bei mir -,  abgesehen davon, ist das Tragegefühl aber wirklich phänomenal nah am Barfuß gehen.

Leguano aktiv Tragekomfort im wald

Fazit: Leguano aktiv im Test

Der Leguano aktiv ist wohl einer der Barfußschuhe die besonders gelungen sind. Durch das luftige und leichte Obermaterial ist er enorm leicht und flexibel. Der Fuß fühlt sich zu keiner Zeit in irgendeiner Bewegung gehemmt. Gepaart mit einer ebenso flexiblen Sohle die genau wie das Obermaterial ebenfalls in alle Richtungen gebogen und gedreht werden kann, entsteht beim Tragen ein Gefühl das sensationell nahe am Barfuß gehen liegt. Ich muss gestehen, das mich der Leguano aktiv schon ziemlich beeindruckt hat und ich Ihn deshalb definitiv empfehlen kann.