Barrierefrei Wandern in der sächsischen Schweiz

Die sächsische Schweiz erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die freundlichen Menschen und wunderschöne Natur der sächsischen Schweiz lockt eine Vielzahl an Gästen an. Dabei stellt die Region immer neue Rekorde auf. Natürlich nimmt daher auch die Nachfrage zum Thema barrierefrei Wandern in der sächsischen Schweiz immer weiter zu. Leider gibt es für viele Wege keine Möglichkeit, diese barrierefrei zu gestalten, ohne zu sehr in die Natur einzugreifen. Doch einige sehr schöne Wege sind dennoch barrierefrei nutzbar.

Wir stellen dir heute drei dieser Wege in der Region sächsische Schweiz vor.

Wie schon erwähnt knackt die Region sächsische Schweiz immer wieder neue Besucherredkorde. Inzwischen ist die Region so erfolgreich im Tourismus, dass sogar immer wieder TV und Palaktwerbungen für diese wundervolle Ecke Deutschlands geschaltet werden. Vor dem pandemiebedingten Run auf innerdeutschen Tourismus war so was eher unbekannt. Dank dieser großen Beliebtheit bietet die Region für Touristen eine ausgezeichnete Infrastruktur. So sollte es kein Problem sein, die Anreise zu planen oder eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden.

Die durch ihre markanten Felsformen geprägte Landschaft liegt südöstlich von Dresden beiderseits der Elbe im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Zu den beliebtesten Wanderwegen in der Region zählt der Malerweg.

Fernwanderweg Malerweg

Durch die große Beliebtheit der Region und die damit verbundene Nachfrage wird auch ein immer größeres Augenmerk auf das Thema barrierefrei Wandern in der sächsischen Schweiz gelegt. Die drei hier gezeigten Touren finde ich aufgrund der jeweiligen Highlights besonders schön.

Tatsächlich gibt es jedoch noch einige weitere Touren über die du dich hier informieren kannst.

Wanderung 1 – Barrierefreie Wanderung zur Brandaussicht

Barriefrei Wandern in der sächsischen Schweiz

Beginnend am alten Bahnhof in Hohnstein führt dich diese Tour über knapp 6 Kilometer bis zur Brandaussicht und auf demselben schönen Weg wieder zurück. Die Tour bietet ebene Wege und nur sehr leichte Steigungen bis 6%. Kurz vor dem Felsenplateau der Brandaussicht erwartet dich noch ein leichtes Gefälle.

Direkt an der Aussichtsplattform kann man in der Brandbaude rasten und sich mit einem kühlen Getränk belohnen, bevor es auf den Rückweg Richtung Hohnstein geht.

Aufgrund des leichten Gefälles wird für diese barrierefreie Wanderung in der sächsischen Schweiz eine Begleitperson empfohlen, ist aber natürlich nicht zwingend nötig.

Wanderung 2 – Barrierefrei von Wehlen zum Felsentor im Uttewalder Grund

Unsere zweite Tour beim barrierefrei wandern in der sächsischen Schweiz führt dich von der kleinen Stadt Wehlen bis zum Utterwalder Grund und zurück. Besonders ist dabei die auf dem Hin und Rückweg stattfindende Überquerung der Elbe per Fähre. Unsere schöne, etwa 7km lange Tour führt zu einem der bekanntesten Motive der romantischen Maler des 18./19. Jahrhunderts wie zum Beispiel Adrian Zingg und Ludwig Richter: Das Uttewalder Felsentor.

Da das Felsentor mit einer breite von etwas unter 60cm leider nicht barrierefrei ist, führt der Weg im Anschluss in Richtung Gasthaus Waldidylle. Wie auf dem Hinweg durchqueren wir den Uttewalder Grund und schließlich den Wehlener Grund, bevor wir wieder in die Stadt Wehlen kommen.

Barriefrei Wandern in der sächsischen Schweiz

Wanderung 3 – Barriefrei zum Kuhlstall auf dem Neuen Wildenstein

Barriefrei Wandern in der sächsischen Schweiz

Wenn du schon immer mal die malerischen und beeindruckenden Felsgebilde des Elbsandsteingebirges bestaunen wolltest ist diese barrierefreie Wanderung in der sächsischen Schweiz genau das richtige. Von Lichtenhain erreicht man über einen flachen aber stetigen Anstieg den riesigen „Kuhstall“, das zweitgrößte Felsentor der Sächsischen Schweiz. Warum ein Steintor Kuhstall heißt? Während des dreißigjährigen Krieges wurde hier das Nutzvieh vor den Soldaten Schwedens versteckt.

Auf Grund des teilweise schwierigen Untergrundes bei dieser Tour wird eine Begleitperson empfohlen.

Fazit: Mit oder ohne Barrieren wunderschön, die sächsische Schweiz!

Felix Autor

Man muss die sächsische Schweiz einfach lieben. Die Landschaft ist wirklich wunderschön und bietet außerdem eine bewegte Geschichte. Die massiven Besucherströme der letzten Jahre machen der Natur leider ganz schön zu schaffen. Doch heute ging es auch mal um eine positive Nebenwirkung der großen Tourismusströme. Die gesteigerte Nachfrage nach barrierefreiem Wandern in der sächsischen Schweiz hat zu einer tollen Auswahl an schönen barrierefreien Wanderwegen geführt.

Lasst uns gemeinsam schauen, dass die Region auch weiter wunderschön bleibt, indem wir sorgsam und achtsam mit unserer Umwelt umgehen, genauso wie wir auch sorgsam und achtsam mit unseren Mitmenschen umgehen wollen.