Durch die Höllentalklamm! Tagestour durch ein Naturschauspiel

Im letzten Sommer war ich mit meinen Freunden in der Höllentalklamm wandern.Der Name der bekannten Höllentalklamm klingt als wären meine Freunde Justus, Peter und Bob aus Rocky Beach angereist um mit mir das Geheimnis der Höllentalklamm zu ergründen.

Aber Spaß beiseite, die Höllentalklamm bietet nicht nur den schönsten Aufstieg zur Zugspitze sondern ist als Tagestour mindestens genauso spannend wie die besten drei ??? Folgen. Warum mich die Höllentalklamm so begeistert und was du über eine Tagestour durch die Klamm wissen solltest erzähle ich dir jetzt.

Höllentalklamm

Auch wenn es viel cooler wäre, der Name Höllental geht nicht auf die Hölle zurück. (wie uncool!) Viel mehr geht der Name auf Höhlental, bzw. Höhle zurück. Denn die Muschelkalkschichten der Triaszeit (vor schlappen 240 Millionen Jahren) wurden über die Jahrtausende von Gletscher und Schmelzwasser abgetragen. Durch diesen Effekt ist die Höllentalklamm mit ihren verwinkelten und imposanten Klammformationen entstanden.

Im 19. Jahrhundert wurde damit begonnen im Höllental Bleierz und Molybdän abzubauen.

Nach dem 1. Weltkrieg wurde der Bergbau im Höllental als unwirtschaftlich erachtet und daher eingestellt. Aus diesem Grund sind noch heute Reste von alten Gebäuden zu finden und auch alte Stollen. Übrigens sind diese größtenteils abgesperrt. Doch auch wenn du offene findest solltest du die Gebäude und Stollen nicht betreten da sie nicht gewartet werden und somit akute Einsturgefahr besteht.

Für den touristischen Teil des Höllentals und der Höllentalklamm gilt dies natürlich nicht! Hier ist alles gut in Schuss und bei gesundem Menschenverstand absolut sicher. Deine Kinder solltest du trotzdem auf Grund des rauschenden Flusses und der steilen Abgründe im Auge behalten.

Dass die Klamm heute so gut erschlossen ist und jährlich tausende Menschen in seinen Bann zieht verdanken wir dem Ingenieurs Adolf Zoeppritz und einigen einheimischen Bergführern die innerhalb von 4 Jahren die Klamm erschlossen und für den Tourismus begehbar gemacht haben. Heute wird die Klamm weiter durch die Gemeinde Grainau gepflegt und verwaltet.

Höllentalklamm Faktenübersicht

Daten

Anfahrt

  • Auto: Höllentalstraße 18 / 82491 Grainau
  • Öffentliche: Eibseebus – Haltestelle „Hammersbach“
    (Eibseebus Fahrplan)

Eintritt

  • Erwachsene: 5,00 €
  • Kinder: 2,00 €
  • Kinder bis 6 Jahre: kostenfrei
  • Gruppenkarte ab 15 Personen: 3,00 €
  • DAV Mitglieder (2€ / Kinder 1)
  • Parkplatz halber Tag: 5 €
  • Parkplatz ganzer Tag: 8 €

Öffnungszeiten

  • Mai bis Oktober
  • 24 Stunden am Tag
  • Nachts und am frühen Morgen ist der Schalter nicht besetzt weshalb die Klamm kostenlos betreten werden kann

Hinweise

Übrigens kann die Klamm weder mit Fahrrad, noch mit Kinderwagen oder Rollstuhl betreten werden. Desweiteren ist es in der Klamm auch an warmen Sommertagen ziemlich kühl. Daher solltest du etwas warmes zum Überziehen mitnehmen.

Außerdem ist es durch das sprudelnde Wasser in der Klamm nicht ausgeschlossen, dass du bei deiner Wanderung nass wirst. Aus diesem Grund empfehle ich dir eine dünne Regenjacke einzupacken. Auf einen sperrigen Regenschirm solltest du auf den engen Wegen aber verzichten!

Klamm
Höllentalklamm

Was dich in der Klamm erwartet

Das beeindruckende an einer Klamm ist ihre Enge, die verklüfteten Wände und das rauschende Wasser. Die Höllentalklamm macht ihrem abenteuerlichen Namen hierbei alle Ehre. Auf unseren Bildern kannst du die Enge der hohen Wände, die sich unregelmäßig um dich herum auftürmen gut erkennen. Stell dir vor wie das Licht der Sonne sich im rauschenden Wasser bricht und an den Wänden des Gesteins reflektiert. Ständig begleitet wirst du vom sprudelnden Wasser des Hammerbachs während du über schmale Steinpfade und Holzplanken über 220m Anstieg durch die Klamm wanderst.

Dabei sind die Wege immer gut gesichert und bieten trotzdem unglaublich viele tolle Stellen für Fotomomente und staunende Blicke. Wenn du in der Klamm unterwegs bist versuch doch mal in den unruhigen Felsformationen Objekte und Formen zu erkennen als würdest du in die Wolken schauen. Ich finde es immer wieder spannend zu sehen was in dem augenscheinlichen Chaos alles versteckt ist.

Wanderzentrale Streckenempfehlung

Damit du deinen Tag um die Höllentalklamm optimal nutzen kannst habe ich dir eine 12,4km lange Route zusammengestellt die du in etwa 5 Stunden schaffst.

Die Route beginnt direkt am Eingang der Höllentalklamm. Dieser folgst du auf ihren engen, gewundenen Wegen bis du im Höllental am Eingangshaus mit seinem Museum ankommst. Das Beste daran: Der Eintritt in die Klamm beinhaltet auch bereits den Eintritt in das Museum. Der perfekte Ort für eine erste kleine Pause.

Weiter geht es mit einem stetigen Anstieg entlang wundervoller Aussichten bis zur Höllentalangerhütte. Hier kannst du du dich bewirten lassen und sogar übernachten. Viele nutzen diese Möglichkeit um von hier am nächsten Tag den Aufstieg zur Zugspitze zu wagen. Der Aufstieg von diesem Punkt entlang einiger Klettersteigpassagen und einem kurzen Gletscherabschnitt ist zwar anspruchsvoll, aber einer der schönsten auf die Zugspitze.

Doch bei unserer Planung geht es nun den Weg zurück, erneut durch die Klamm und wieder nach Hammersbach zum Parkplatz.

Höllental
Höllentalklamm
Höllentalklamm
Höllentalklamm
Höllentalklamm

Fazit: Höllentalklamm klingt nicht nur nach Abenteuer

Die Höllentalklamm klingt nicht nur nach Abenteuer. Die Klamm wird ihrem spannenden Namen in jeder Hinsicht gerecht. Denn das rauschende Wasser, die zerklüfteten Felsformationen und die klaustrophobische, aber wunderschöne, Enge der sich auftürmenden Felsen um einen herum laden zum Staunen ein. Gerade bei einer sehr frühen Durchquerung, vor Anbruch des Tages, mit einer Stirnlampe auf dem Kopf wirst du dir wie ein Abenteurer vorkommen.

Die Klamm ist dennoch ein Abenteuer für die ganze Familie und dazu noch eine sehr günstige Gelegenheit etwas beeindruckendes zu erleben.

Du suchst noch eine Alternative zur Höllentalklamm? Wie wäre es mit der Breitachklamm!